Jungholz, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungJung-holz
WortzerlegungjungHolz
eWDG, 1969

Bedeutung

junger Waldbestand
Beispiel:
ein Rehlager im Jungholz

Typische Verbindungen
computergeneriert

Raiffeisenbank

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jungholz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wie sie Hand in Hand durch den toten Wald laufen, beginnt er mit treibendem Jungholz zu grünen.
Grass, Günter: Die Rättin, Darmstadt: Luchterhand 1986, S. 469
Jungholz liegt in Österreich, ist wirtschaftlich aber an Deutschland angeschlossen.
Die Zeit, 03.03.2008, Nr. 09
Der anschließende schwere Anstieg nach Jungholz erfordert aber beste Kondition und Technik.
Süddeutsche Zeitung, 25.01.1996
Viele Steuersünder weichen daher auf Jungholz und das Kleinwalsertal aus.
Die Welt, 07.11.2003
Die begnügen sich mit geringeren Beträgen, und so blüht vor allem an der Grenze zur Bundesrepublik das Geschäft, im Kleinwalsertal und in Jungholz.
Der Spiegel, 03.12.1984
Zitationshilfe
„Jungholz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jungholz>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jungherr
Junghenne
Junghegelianer
Junghahn
Junggrammatiker
jungieren
Jungingenieur
Jungkommunist
Junglaub
Junglehrer