Jungunternehmer

Worttrennung Jung-un-ter-neh-mer
Wortbildung  mit ›Jungunternehmer‹ als Erstglied: Jungunternehmerin
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

(junger) Unternehmer, der noch nicht lange in seinem Beruf tätig ist

Typische Verbindungen zu ›Jungunternehmer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jungunternehmer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Jungunternehmer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch nicht immer könnten die Jungunternehmer den hohen Erwartungen gerecht werden.
Die Welt, 01.07.2004
Sie sind jung, sie sind ehrgeizig und sie wollen ganz nach oben - Jungunternehmer.
Bild, 16.11.2000
Außerdem dürfen die Jungunternehmer kostenlos an Schulungen teilnehmen, für die hoch bezahlte auswärtige Coachs angeheuert werden.
Die Zeit, 13.04.2000, Nr. 16
Die Jungunternehmer haben dann sieben Monate Zeit, ihre Idee umzusetzen.
Bild, 13.01.2000
Denn 1994 sind mehr Jungunternehmer gestartet als alte aufgeben mußten.
Süddeutsche Zeitung, 04.03.1995
Zitationshilfe
„Jungunternehmer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jungunternehmer>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jungunternehmen
Jungtürke
Jungtrieb
Jungtierherde
Jungtier
Jungunternehmerin
jungverheiratet
Jungverheiratete
Jungvermählte
Jungvieh