Jungwild, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungJung-wild (computergeneriert)
WortzerlegungjungWild
eWDG, 1969

Bedeutung

siehe auch Jungdachs
Beispiel:
die Hege, Schonung des Jungwildes

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem werden intensiv Wildschweine gejagt - sie stören Bodenbrüter und Jungwild.
Bild, 05.10.1998
Jetzt soll neueste Technik das Jungwild vor Schmerzen, Verstümmelung und Tod bewahren.
o. A.: Umwelt. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Zitationshilfe
„Jungwild“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jungwild>, abgerufen am 18.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jungwald
Jungwähler
Jungvolk
Jungvogel
Jungviehaufzucht
Jungwuchs
Juni
Junikäfer
Juninachmittag
Junior