Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Jungwuchs, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Jung-wuchs
Wortzerlegung jung Wuchs
eWDG

Bedeutung

Synonym zu Jungholz
Beispiele:
die Schädigung des Jungwuchses durch Wild
Zur Linken sahen sie über dem niedrigen verschneiten Jungwuchs einzelne Kiefern [ A. ZweigGrischa360]

Verwendungsbeispiele für ›Jungwuchs‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den anfangs befallenen Gebieten brach die Borkenkäfer‑Population zwar nach einigen Jahren wieder zusammen, und unter den abgestorbenen Bäumen entwickelte sich vielfältiger Jungwuchs. [o. A.: Kurt Jax: Ein Ökologe greift die Naturschützer an. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]]
Sie müssen für eine gute Wasserversorgung solitär stehen, ihr Umfeld muss frei sein von Jungwuchs. [Der Tagesspiegel, 28.04.2004]
Denn gerade die gefährdeten Kahlfächen ziehen das Wild mit dem aufkeimenden Jungwuchs magisch an. [Die Zeit, 14.06.1985, Nr. 25]
Zitationshilfe
„Jungwuchs“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jungwuchs>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jungwild
Jungwald
Jungvolk
Jungvogel
Jungviehaufzucht
Jungwähler
Jungwählerin
Juni
Junikäfer
Juninachmittag