Junikäfer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Junikäfers · Nominativ Plural: Junikäfer
Aussprache 
Worttrennung Ju-ni-kä-fer
Wortzerlegung JuniKäfer
eWDG

Bedeutung

bis zu 2 cm langes, maikäferähnliches Insekt aus der Familie der Grabkäfer, das im Juni über Wiesen und Brachland schwärmt und Laub, Gras und Getreide befällt

Verwendungsbeispiele für ›Junikäfer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für den viel größeren Maikäfer hingegen sind solche Flächen, wie sie den Junikäfern ausreichen, meist zu klein.
Die Zeit, 09.05.1997, Nr. 20
Die Engerlinge des Junikäfers nähren sich von Graswurzeln und verpuppen sich bereits Ende Mai des folgenden Jahres.
Wiehle, Hermann u. Harm, Marie: Lebenskunde für Mittelschulen - Klasse 3, Halle u. a.: Schroedel u. a. 1941, S. 7
Mäxlein interessierte sich für Tiere, zum Beispiel Junikäfer und Glühwürmchen, und überlegte unermüdlich, was mit ihnen alles möglich wäre.
Süddeutsche Zeitung, 13.10.2000
Zitationshilfe
„Junikäfer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Junik%C3%A4fer>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Juni
Jungwuchs
Jungwild
Jungwald
Jungwähler
Juninachmittag
junior
Juniorchef
Juniorenachter
Juniorenmannschaft