Jupiter, der

GrammatikEigenname (Maskulinum) · Genitiv Singular: Jupiters/Jovis · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungJu-pi-ter
Wortbildung mit ›Jupiter‹ als Erstglied: ↗Jupiterlampe
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
höchster römischer Gott
Beispiele:
der blitzeschleudernde Jupiter
stark wie Jupiter
2.
-s
Astronomie größter Planet des Sonnensystems
Beispiel:
die zwölf Monde des Jupiters

Thesaurus

Synonymgruppe
Göttervater · Jupiter (römisch) · ↗Zeus (griechisch)
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Atmosphäre Gashülle Io Juno Komet Magnetfeld Magnetosphäre Mars Mond Neptun Planet Polarlicht Saturn Schwerefeld Schwerkraft Sonde Sonnensystem Strahlungsgürtel Thor Trabant Umlaufbahn Uranus Venus Vorbeiflug einschwenken hell kollidieren kreisen umkreisen zurasen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jupiter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In diesem Jahr stimmten mehr als 140.000 Leser über den "Jupiter" ab - mehr als je zuvor.
Die Zeit, 09.04.2008 (online)
Der Planet ist etwa so groß wie unser Jupiter, sehr heiß und besitzt eine ausgedehnte Atmosphäre.
Der Tagesspiegel, 13.03.2003
Vergiß nicht, von uns beiden bin ich Jupiter, nicht du!
Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 260
Seit Georg soviel mit Frauen zu tun hatte, hielt er sich selbst für den Jupiter.
Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 122
Dasselbe setzte sich aus den Lehrern des Kurses unter Vorsitz von Jupiter zusammen.
Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 44
Zitationshilfe
„Jupiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jupiter>, abgerufen am 17.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jupe
Jüpchen
Junta
junonisch
Juno
Jupiterlampe
Jupitermond
Jupon
Jura
jura novit curia