Juristendeutsch, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungJu-ris-ten-deutsch
WortzerlegungJuristDeutsch
eWDG, 1969

Bedeutung

genau formulierte, oft pedantisch weitschweifige Ausdrucksweise des Juristen
Beispiele:
in kaum verständlichem, trockenem Juristendeutsch
»Als anwaltschaftlicher Vertreter der Frau Bahnhofsvorstand Johanna Bolwieser und des Herrn Gastwirts Franz Merkl, hier, verwahre ich mich allerschärfstens ...«, hieß es in dem Brief in jenem stocherigen, wohlbekannten Juristendeutsch [O. M. GrafBolwieser151]

Thesaurus

Jura
Synonymgruppe
juristische Fachsprache  ●  Juristendeutsch  ugs. · Juristenlatein  ugs., abwertend
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

heißen nüchtern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Juristendeutsch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur er hätte schließlich das "trockene Juristendeutsch" einordnen können, heißt es in der Begründung.
Die Welt, 20.11.2004
Beinhartes Juristendeutsch haben die Autoren zu den Akten gelegt und dort belassen.
C't, 1992, Nr. 6
Er versuche, nicht ins Juristendeutsch zu verfallen; da er selbst in Berlin aufgewachsen ist, fällt es ihm nicht schwer, auch mal Dialekt zu sprechen.
Die Zeit, 12.01.2009, Nr. 02
Paragraph 177 in seiner seit 124 Jahren geltenden Fassung übersetzt das ins Juristendeutsch.
Süddeutsche Zeitung, 15.05.1995
Das Juristendeutsch ist von jeher berüchtigt; seine Erzeuger stammen ohne Ausnahme aus dem Lateingymnasium.
Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien. Eine Selbstbiographie, 3 Teile. In: Simons, Oliver (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 39464
Zitationshilfe
„Juristendeutsch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Juristendeutsch>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Juristenausbildung
Jurist
Jurisprudenz
Jurisdiktion
jurieren
Juristenfakultät
Juristenkommission
Juristentag
Juristenzeitung
Juristerei