Justizbehörde, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Justizbehörde · Nominativ Plural: Justizbehörden
Aussprache 
Worttrennung Jus-tiz-be-hör-de
Wortzerlegung  Justiz Behörde
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
die oberste Justizbehörde

Typische Verbindungen zu ›Justizbehörde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

DeputationBeispielsätze anzeigen DrehbahnBeispielsätze anzeigen ErmittlungBeispielsätze anzeigen GesuchBeispielsätze anzeigen GnadenabteilungBeispielsätze anzeigen InnenbehördeBeispielsätze anzeigen PressesprecherBeispielsätze anzeigen RechtshilfeersuchenBeispielsätze anzeigen SenatsamtBeispielsätze anzeigen SenatsdirektorBeispielsätze anzeigen SenatskanzleiBeispielsätze anzeigen SozialbehördeBeispielsätze anzeigen SprecherinBeispielsätze anzeigen StaatsratBeispielsätze anzeigen StrafvollzugsamtBeispielsätze anzeigen US-BundesstaatBeispielsätze anzeigen VisierBeispielsätze anzeigen belgischBeispielsätze anzeigen dortigBeispielsätze anzeigen ermittelnBeispielsätze anzeigen iranischBeispielsätze anzeigen kalifornischBeispielsätze anzeigen kooperierenBeispielsätze anzeigen libanesischBeispielsätze anzeigen nordrhein-westfälischBeispielsätze anzeigen schottischBeispielsätze anzeigen texanischBeispielsätze anzeigen zuständigBeispielsätze anzeigen ÜberstellungBeispielsätze anzeigen überstellenBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Justizbehörde‹.

Verwendungsbeispiele für ›Justizbehörde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort fühlt man sich heute bestätigt, verweist aber an die inzwischen zuständige Justizbehörde.
Die Welt, 06.11.2003
Wer das schafft, kann sich bei den Justizbehörden direkt bewerben.
Süddeutsche Zeitung, 30.03.1996
Die Anordnung damals, die gegeben war, war die der Überstellung an die deutschen Justizbehörden.
o. A.: Neunundneunzigster Tag. Donnerstag, 4. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 16975
Es wird vorübergehend als höchste deutsche Justizbehörde in der britischen Zone auch die Aufgaben des früheren Reichsjustizministeriums übernehmen.
o. A.: 1946. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 14861
Sie ist zugleich Justizbehörde und vertritt in der Hauptverhandlung die Anklage.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1975 - 1995, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1999], S. 604
Zitationshilfe
„Justizbehörde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Justizbeh%C3%B6rde>, abgerufen am 26.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Justizbeamte
Justizausschuss
Justizassessor
Justizapparat
Justizangestellte
Justizdienst
Justizfehler
Justizgebäude
Justizgeschichte
justiziabel