Justizministerium, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Jus-tiz-mi-nis-te-ri-um

Typische Verbindungen zu ›Justizministerium‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Justizministerium‹.

Verwendungsbeispiele für ›Justizministerium‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In 33 von 70 überprüften Fällen wurde das Justizministerium fündig.
Die Welt, 24.03.2004
Mehr könne das Justizministerium in diesem Fall allerdings kaum unternehmen, sagte Arns.
Der Tagesspiegel, 10.08.1999
Wo die Beratung stattgefunden hat, weiß ich heute nicht, jedenfalls nicht im Justizministerium.
o. A.: Einhundertvierundneunzigster Tag. Samstag, 3. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 26828
Tatsächlich aber gibt es seit vielen Jahrzehnten in Kassel kein Justizministerium mehr.
o. A.: Einhundertsechsundsiebzigster Tag. Donnerstag, 11. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 13294
Da schwebte einmal ein Verfahren beim Justizministerium, in dem auch das Justizministerium mit mir korrespondiert hat.
o. A.: Einhundertunddritter Tag. Dienstag, 9. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 17397
Zitationshilfe
„Justizministerium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Justizministerium>, abgerufen am 19.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Justizministerin
Justizminister
Justizkreis
Justizium
Justizirrtum
Justizmord
Justizorgan
Justizpalast
Justizpanne
Justizpolitik