Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kälterekord, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Käl-te-re-kord
Wortzerlegung Kälte Rekord

Typische Verbindungen zu ›Kälterekord‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kälterekord‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kälterekord‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem steige die Anzahl an Hitzerekorden kontinuierlich, die Zahl der Kälterekorde gehe hingegen gegen Null. [Die Zeit, 24.10.2011 (online)]
Der bisherige Kälterekord stammte aus dem Jahr 1919 und lag bei plus drei Grad Celsius. [Der Tagesspiegel, 26.03.2001]
Damit wurden die bisherigen Kälterekorde aus dem Eiswinter 1956 leicht übertroffen. [Die Zeit, 07.02.2012 (online)]
Der Kälterekord der nächsten Eiszeit wird demnach in 100 000 Jahren zu registrieren sein. [Der Tagesspiegel, 26.08.2002]
Wie weit man mit der bei diesen Experimenten erzielten Temperatur von dem Kälterekord entfernt ist, der mit heutiger Kühltechnik überhaupt möglich wäre, ist nicht klar. [Süddeutsche Zeitung, 11.01.1996]
Zitationshilfe
„Kälterekord“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/K%C3%A4lterekord>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kältepunkt
Kältepol
Kälteperiode
Kältemittel
Kältemischung
Kälteschauer
Kälteschutz
Kälteschutzmittel
Kältestarre
Kältesturz