Käppi, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Käppis · Nominativ Plural: Käppis
Aussprache
WorttrennungKäp-pi
WortzerlegungKappe-i
eWDG, 1969

Bedeutung

kleine Kappe, besonders Uniformkappe
Beispiele:
das Käppi nie ganz vorschriftsmäßig, immer eine Idee schief aufgesetzt [KolbSchaukel30]
wenn ich ihn besuchte, saß er [der Großvater] mit seinem roten Käppi vor dem Webstuhl [H. W. RichterSpuren64]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kappe · Käppi · verkappen · verkappt
Kappe f. ‘krempenlose Kopfbedeckung, Mütze’, ahd. kapha (9. Jh.), kappa (Hs. 13. Jh.), mhd. kappe ‘Kapuzenmantel, Bauernkittel, Kapuze, Mütze’ ist eine Entlehnung von spätlat. cappa ‘Art Kopfbedeckung’, auch ‘Mantel mit Kapuze’. Käppi n. ‘Soldatenmütze ohne Schirm’ (19. Jh.), schweizerdt. Deminutivform. verkappen Vb. ‘mit einer Kappe bedecken und dadurch unkenntlich machen’, reflexiv ‘sich verkleiden, tarnen’ (16. Jh.); dazu verkappt Part.adj. ‘getarnt, verschleiert, heimlich’ (16. Jh.); s. ↗Tarnkappe.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bart Haar Hemd Hose Jacke Jeans Kopf Sonnenbrille T-Shirt Uniform abnehmen aufhaben aufsetzen bestickt blau bunt gelb grau grün rot rund schwarz tragen weiß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Käppi‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Fernsehen erkennt man die Männer leicht an den Käppis, die Frauen tragen lange, unmodische Röcke.
Die Welt, 06.08.2005
Er trug ein gehäkeltes Käppi auf dem Kopf, und seine Augen waren sehr blau.
Die Zeit, 17.02.2000, Nr. 8
Drüben sah man die Käppis aus dem Schützengraben unvorsichtig herausgucken.
Brief von August Hopp vom 01.03.1915. In: Witkop, Philipp (Hg.), Kriegsbriefe gefallener Studenten, München: Müller 1928 [1915], S. 32
Ein Unteroffizier trat vor ihn hin, ein dreißigjähriger Mann, das Käppi tief in die Stirn gedrückt.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 139
Der schiebt das Käppi in den Nacken und will in den Fahrstuhl.
Fries, Fritz Rudolf: Der Weg nach Oobliadooh, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1966, S. 281
Zitationshilfe
„Käppi“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Käppi>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kapphengst
Kapphahn
Kappesbauer
Kappes
Kappengewölbe
Kapplaken
Käpplein
Kappmesser
Kappnaht
Kappung