Köchelverzeichnis, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Köchelverzeichnisses · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Kö-chel-ver-zeich-nis
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Verzeichnis der Werke Mozarts

Verwendungsbeispiele für ›Köchelverzeichnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Ziffern liest er nämlich als Nummern des Köchelverzeichnisses, das er an schönen Tagen und in schlechten Nächten auswendig gelernt hat.
Die Zeit, 22.03.2006, Nr. 12
Angermüller, ein wandelndes Köchelverzeichnis, ist einer, der jede Note und jede Notiz des Komponisten genauestens analysiert hat.
Die Zeit, 08.12.2005, Nr. 50
Sein Erzähler hört zufällig Mozarts Klarinettenkonzert (Köchelverzeichnis 622) und kommt dann von ihm nicht mehr los.
Die Welt, 28.08.2004
Winkler ist einer der sublimsten Saucenmeister deutscher Zunge und jedes seiner Menüs wert, in ein Köchelverzeichnis der Kochkunst aufgenommen zu werden.
Die Welt, 23.07.2005
Zitationshilfe
„Köchelverzeichnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/K%C3%B6chelverzeichnis>, abgerufen am 02.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
köcheln
Kochecke
kochecht
Kochdunst
Kochdampf
kochem
kochen
kochendheiß
Köcher
Kocherei