Köderfisch

WorttrennungKö-der-fisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Angelsport Fisch, der beim Angeln als Köder dient

Typische Verbindungen
computergeneriert

lebend tot

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Köderfisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am nächsten Tag richteten wir in strömendem Regen das Geschirr für das Köderfischen auf.
Die Zeit, 23.10.1987, Nr. 44
Für das Angeln mit lebendem Köderfisch auf Raubfische reichen 20 g mit Sicherheit aus.
Zeiske, Wolfgang: Angle richtig!, Berlin: Sportverl. 1974 [1959], S. 18
Er ging einem nur 12 Zentimeter langen Köderfisch auf den Leim.
Bild, 05.01.2005
Ich entschied mich für den toten Köderfisch am System, wollte ihn bis zum Rohrende an der Mühle durchlaufen lassen und ihn langsam, ruckartig einholen.
Süddeutsche Zeitung, 29.01.1994
Weil Edelgard Bulmahn das weiß, setzt sie immer wieder ein paar bunte und fette Köderfische in der Hoffnung aus, die Länder würden anbeißen.
Die Welt, 23.02.2005
Zitationshilfe
„Köderfisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Köderfisch>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Köder
Kodein
Kode
koddrig
Kodderschnauze
ködern
Köderwurm
Kodewort
Kodex
Kodiakbär