Königsfamilie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Königsfamilie · Nominativ Plural: Königsfamilien
WorttrennungKö-nigs-fa-mi-lie

Thesaurus

Synonymgruppe
Königsfamilie · ↗Königshaus
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Exil Mitglied Oberhaupt Porträt Privatleben Residenz Scheich Sommerresidenz Sproß belgisch britisch dänisch einheiraten englisch haschemitisch holländisch jordanisch marokkanisch nepalesisch niederländisch norwegisch portugiesisch preußisch saudi-arabisch saudiarabisch saudisch schwedisch spanisch sunnitisch thailändisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Königsfamilie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Königsfamilie porträtiert er "echt nach dem Leben" - sie wirkt wie eine Schar degenerierter Idioten.
Bild, 14.07.2005
Die niederländische Königsfamilie ist mir schon wichtig, aber nicht allzu wichtig.
Der Spiegel, 20.07.1987
Zu jener Zeit war es auch, als die Stadt Königsberg häufig von der Königsfamilie heimgesucht wurde.
Corinth, Lovis: Selbstbiographie. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1926], S. 30178
Als die piemontesische Königsfamilie nach Turin zurückkehrte, trat die Hofkapelle sogleich wieder ins Leben.
Corte, Andrea Della: Turin. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1966], S. 1972
Nach 500 trat die Königsfamilie über, und nach der Unterwerfung unter die Franken wurde die Katholisierung vollendet.
Dürr, H.: Schweiz. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 33760
Zitationshilfe
„Königsfamilie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Königsfamilie>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Königsetappe
Königsdrama
Königsdisziplin
königsblau
Königsbann
Königsfarn
Königsfasan
Königsflügel
Königsgalerie
Königsgarde