Körpererziehung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKör-per-er-zie-hung
WortzerlegungKörperErziehung
eWDG, 1969

Bedeutung

Fachunterricht in Turnen, Gymnastik, Sport; Erziehung zur Körperkultur

Thesaurus

Sport
Synonymgruppe
Körperertüchtigung · Körpererziehung · ↗Leibesertüchtigung · Leibesübungen · ↗Sport
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Sport Sportwissenschaft Weltrat

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Körpererziehung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als wichtigstes Merkmal sozialistischer Körpererziehung propagiert sie den „Sport für alle“.
Die Zeit, 12.09.1975, Nr. 38
Eine entsprechende Verordnung des Kontrollrates verbietet ferner jegliche Körpererziehung militärischen Charakters.
Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]
Die Körpererziehung unserer Mädchen und Frauen ging in dieser Hinsicht schon länger die richtigen Wege.
Hoke, Ralph Johann u. Schmith, Otto: Grundlagen und Methodik der Leichtathletik, Leipzig: Barth 1937, S. 39
N. absolvierte 1959 bis 1963 ein Studium als Lehrer für Körpererziehung und war bis 1965 in seinem Beruf in Wolgast tätig.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - N. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 28664
Dieser Entwicklung zufolge sehen wir auch im Mittelalter ebenso wie im Altertum keinerlei Ansätze für eine bewußte und zielstrebige Körpererziehung der Frau.
Wahl, Friedrich A.: Hygiene und Körperschulung der Frau, Stuttgart: Thieme 1950, S. 27
Zitationshilfe
„Körpererziehung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Körpererziehung>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Körpererzieher
Körperertüchtigung
Körpererfahrung
Körpereiweiß
Körpereinsatz
Körperfarbe
körperfeindlich
Körperflüssigkeit
Körperform
Körperformung