Dieser Artikel wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion weiter ausgearbeitet.

Körperpflege, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Körperpflege · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Kör-per-pfle-ge
Wortzerlegung KörperPflege
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiele:
Ratschläge für die Körperpflege der Frau
die tägliche Körperpflege

Thesaurus

Synonymgruppe
Gesundheitspflege · ↗Hygiene · Körperpflege · ↗Sauberkeit
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Körperpflege‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Körperpflege‹.

Verwendungsbeispiele für ›Körperpflege‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Frauen brauchen im Schnitt jeden Tag 50 Minuten für die Körperpflege.
Bild, 04.03.2000
Drei Viertel aller Deutschen finden ausgiebige Körperpflege wichtig für das eigene Wohlbefinden.
Der Tagesspiegel, 06.08.1999
In den meisten Fällen ist darin ein unverzeihlicher Mangel an Körperpflege begründet.
Volkland, Alfred: Überall gern gesehen. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1941], S. 25602
Nun habe ich Stellung bezogen zu Fragen der sommerlichen Körperpflege und Kleidung.
Goldt, Max: Die rot-blaue Luftmatratze. In: ders., Schließ einfach die Augen und stell dir vor, ich wäre Heinz Kluncker, Zürich: Haffmans 1994, S. 48
Auch die Augen sollen bei der täglichen Körperpflege nicht vergessen werden.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 419
Zitationshilfe
„Körperpflege“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/K%C3%B6rperpflege>, abgerufen am 22.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Körperparade
Körperöffnung
Körperoberfläche
Körpernähe
körpernah
Körperpflegemittel
Körperpuder
Körperregion
körperreich
Körperrundung