Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Küchenjunge, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Kü-chen-jun-ge
Wortzerlegung Küche Junge1
eWDG

Bedeutung

veraltend Lehrjunge in einer Küche
Beispiel:
die Küchenjungen halfen dem Koch bei der Zubereitung der Speisen

Verwendungsbeispiele für ›Küchenjunge‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt liegen sie hier wie die Küchenjungen in Dornröschens Küche. [Die Zeit, 13.01.2003 (online)]
Nach einer Weile wurde ich erhört, und ein Küchenjunge sperrte mir grinsend auf. [Die Welt, 03.09.1999]
Im Übersetzer und Professor für Anglistik hat dieser Küchenjunge überlebt. [Süddeutsche Zeitung, 24.12.2001]
Um „rauszukommen“ aus dem Milieu, ließ er sich auf einem Fischdampfer anheuern, als Küchenjunge. [Die Zeit, 21.10.1966, Nr. 43]
Er ist Enkel eines Medizinmannes, war zuerst Hirt, dann Küchenjunge, schließlich Zimmermann. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1963]]
Zitationshilfe
„Küchenjunge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/K%C3%BCchenjunge>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Küchenhocker
Küchenhilfe
Küchenherd
Küchenhandtuch
Küchengeschirr
Küchenjungfer
Küchenkabinett
Küchenkasten
Küchenkerbel
Küchenkraft