Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Küchenkraft

Grammatik Substantiv
Worttrennung Kü-chen-kraft

Verwendungsbeispiele für ›Küchenkraft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weil kurzfristig eine Küchenkraft abgezogen wurde, müssen Erzieher abspülen und Essen austeilen. [Bild, 09.08.2005]
Zubereitet wird sie, wie in der kalifornischen Gastronomie üblich, von mexikanischen Küchenkräften. [Die Zeit, 04.10.2010, Nr. 40]
Kaum war das neue Blatt am Kiosk, wurde die Küchenkraft mangels Erfolg aus dem Programm gekegelt. [Bild, 25.01.2006]
Das neue Modell muss auch nicht dazu führen, dass alle städtischen Küchenkräfte entlassen werden. [Der Tagesspiegel, 26.11.2001]
Eine besondere neue Küchenkraft hat sich das Grand Hyatt Berlin eingeladen. [Die Welt, 01.06.2004]
Zitationshilfe
„Küchenkraft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/K%C3%BCchenkraft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Küchenkerbel
Küchenkasten
Küchenkabinett
Küchenjungfer
Küchenjunge
Küchenkraut
Küchenlampe
Küchenlatein
Küchenleiter
Küchenlärm