Kühlraum, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kühlraum(e)s · Nominativ Plural: Kühlräume
Aussprache  [ˈkyːlʀaʊ̯m]
Worttrennung Kühl-raum
Wortzerlegung kühlenRaum
Wahrig und ZDL

Bedeutung

mit einer Kühlanlage ausgestatteter Raum zur Kühlung und Aufbewahrung leicht verderblicher Lebensmittel
siehe auch Kühlhaus
Beispiele:
In drei Tiefkühlkammern und neun Kühlräumen mit Temperaturen von minus 25 bis plus acht Grad Celsius werden die Speisen und Getränke […] gekühlt[…]. [Der Standard, 28.09.2014]
Die Kühlräume, in denen die Lebensmittel lagern, sind mit separaten Türen eigens verschlossen. [Südkurier, 28.11.2019]
In den riesigen, hohen Kühlräumen [des Kühlhauses] lagern Fisch und Fleisch, Früchte und Gemüse, Brot und Glace (= Eis). [Neue Zürcher Zeitung, 18.02.2003]
Im alten Feuerwehrhaus baute die Genossenschaft eine Gefrieranlage. […] Nun waren beispielsweise Notschlachtungen im Sommer nicht mehr die Katastrophe, im Kühlraum des Gefrierhauses konnten ganze Tiere ein bis zwei Wochen gelagert werden. [Die Zeit, 08.04.1998]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Kühlraum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kühlraum‹.

Zitationshilfe
„Kühlraum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/K%C3%BChlraum>, abgerufen am 15.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kühlmöbel
Kühlmitteltemperatur
Kühlmittel
Kühlkreislauf
Kühlkette
Kühlregal
Kühlrippe
Kühlschiff
Kühlschlange
Kühlschrank