Kühlschlange

WorttrennungKühl-schlan-ge (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Technik gewundenes Rohr, durch das ein Kühlmittel geleitet wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der natürlichen Spinnenseide erhalten Wasserstoffbrückenbindungen zwischen den Bögen der "Kühlschlange" die regelmäßige Struktur aufrecht.
Die Zeit, 06.09.2013 (online)
Die vorgefertigten Kühlschlangen bewirken dazu noch eine Versteifung des Werkzeugeinsatzes.
Menges, Georg u. Mohren, Paul: Anleitung für den Bau von Spritzgießwerkzeugen, München: Hanser 1974, S. 23
Um die Temperatur der gärenden Würze regulieren zu können, sind in die Gärbehälter Kühlschlangen eingebaut.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 128
Kleine Eiskristalle wirken wie die Kühlschlange im Kühlschrank, sie "ziehen" Feuchtigkeit und setzen damit weiteres Eis an.
o. A. [ur.]: Hagelkorn. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1974]
Videoaufnahmen, die auf dem offiziellen Band weggeschnitten worden waren, zeigten Natriumhaufen auf dem Fußboden sowie Löcher, die das Ätznatron in die Kühlschlangen gefressen hatte.
Süddeutsche Zeitung, 15.01.1996
Zitationshilfe
„Kühlschlange“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kühlschlange>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kühlschiff
Kühlrippe
Kühlraum
Kühlmöbel
Kühlmitteltemperatur
Kühlschrank
Kühlsystem
Kühltasche
Kühlte
Kühltheke