Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kühlwasser, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Kühl-was-ser
Wortzerlegung kühlen Wasser
eWDG

Bedeutung

siehe auch Kühlmittel
Beispiele:
das für das Kraftwerk benötigte Kühlwasser wird einem Fluss entnommen
Der Zylinder … von einem Mantel umgeben, der ständig vom Kühlwasser durchflossen wird [ Kraftfahrzeugkunde23]

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Kältemittel · Kühlmittel · Kühlschmiermittel · Kühlwasser · Schmiermittel

Typische Verbindungen zu ›Kühlwasser‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kühlwasser‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kühlwasser‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann verschwindet ein Teil der Überschußwärme mit dem Kühlwasser oder zischt notfalls "über Dach". [Die Zeit, 30.07.1998, Nr. 32]
So trat jetzt offenbar erneut ein Leck an einem Tank mit hochgradig verseuchtem Kühlwasser auf. [Die Zeit, 15.11.2013 (online)]
Unter der Anlage vermischt es sich mit dem hoch kontaminierten Kühlwasser. [Die Zeit, 23.08.2013, Nr. 34]
Das ist eine große lokale Konzentration, vor allem durch das Kühlwasser. [Die Zeit, 21.03.2011, Nr. 12]
Die Schmiede sagten mir immer, ich sollte ins Kühlwasser hineinbluten; das wäre gut für den Stahl. [Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 18451]
Zitationshilfe
„Kühlwasser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/K%C3%BChlwasser>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kühlwagen
Kühlung
Kühlturm
Kühltruhe
Kühltheke
Kühlzug
Kühnheit
Küken
Külasse
Küllhase