Kümmerer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kümmerers · Nominativ Plural: Kümmerer
Aussprache
WorttrennungKüm-me-rer
eWDG, 1969

Bedeutung

fachsprachlich in der Entwicklung zurückgebliebenes Tier, zurückgebliebene Pflanze
Beispiele:
die Kümmerer unter den Ferkeln ausmerzen
der verwundete Hirsch blieb ein Kümmerer
unter den frischgepflanzten Obstbäumen sind keine Kümmerer
abwertend, übertragen Kümmerling
Beispiel:
Er ist ein Kümmerer ... Mit dem können Sie's aufnehmen [ZuckmayerTeufels GeneralII]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor allem in strukturschwachen Regionen pflegten Rechtsextreme weiter ihr Image als soziale «Kümmerer» etwa für Jugendliche.
Die Zeit, 05.12.2012 (online)
Ich bin wohl eher der Kümmerer, der die Probleme der Menschen kennt und bei der Bewältigung hilft.
Der Tagesspiegel, 09.03.2002
Dem Image des Landesvaters als großer "Kümmerer" hat die CDU wenig entgegenzusetzen.
Süddeutsche Zeitung, 20.01.1998
Denn die Ordnungsämter sind die Kümmerer vor Ort, die die Lebensqualität verbessern ", begrüßt Klaus-Dieter Gröhler (CDU), Baustadtrat von Charlottenburg-Wilmersdorf, die Aktion.
Die Welt, 07.09.2005
Zitationshilfe
„Kümmerer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kümmerer>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kummerbund
Kummer
Kümmeltürke
Kümmelspalter
Kümmelschnaps
Kummerfalte
Kümmerform
Kummerkasten
kümmerlich
Kümmerling