Kündigungsrecht, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kündigungsrecht(e)s · Nominativ Plural: Kündigungsrechte
Aussprache [ˈkʏndɪgʊŋsˌʀɛçt]
Worttrennung Kün-di-gungs-recht
Wortzerlegung  Kündigung Recht
Wortbildung  mit ›Kündigungsrecht‹ als Letztglied: Sonderkündigungsrecht
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Recht Gesamtheit der rechtlichen Bestimmungen zur Auflösung von Vertragsverhältnissen in einem bestimmten Rechtsbereich, vor allem im Arbeitsrecht und im Mietrecht
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
Im Rahmen der Reform des Mietrechts sind Änderungen im Kündigungsrecht und bei der Mietpreisgestaltung geplant. [Frankfurter Rundschau, 12.09.2000]
Die Änderung des Kündigungsrechts wäre ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem beschäftigungsfreundlicheren Arbeitsrecht, aber mehr auch nicht. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.04.2006]
Die arbeitsrechtlichen Reformen in der Agenda 2010, wie sie seit Jahresanfang gelten, betreffen nur das Kündigungsrecht[…]. [Badische Zeitung, 27.02.2004]
Personalfachleute werden [über den Service] kurz und bündig informiert über die wichtigsten Änderungen im Kündigungsrecht zum 1. Januar 2004. [Die Welt, 13.12.2003]
Zum Jahresanfang gilt in der Bundesrepublik ein einheitliches Kündigungsrecht für Wohnungsmietverträge. [Berliner Zeitung, 30.12.1995]
2.
Recht, Befugnis, ein Vertragsverhältnis durch einseitige Erklärung aufzulösen
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein außerordentliches, besonderes, vorzeitiges, sofortiges, ordentliches, jährliches, gesetzliches, einseitiges Kündigungsrecht
als Akkusativobjekt: ein Kündigungsrecht haben, erhalten, fordern, verlangen, einräumen, vorsehen, ausschließen
in Präpositionalgruppe/-objekt: vom Kündigungsrecht Gebrauch machen; auf das Kündigungsrecht verzichten
mit Genitivattribut: das Kündigungsrecht des Mieters, Vermieters
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Kündigungsrecht für Profis, Beamte
als Genitivattribut: der Ausschluss, die Beschränkung, die Lockerung des Kündigungsrechts
Beispiele:
Ich habe einen Immobiliendarlehensvertrag abgeschlossen und möchte den Vertrag kündigen, um die gesunkenen Zinsen zu nutzen. Habe ich ein Kündigungsrecht? [Welt am Sonntag, 26.04.2015]
Für Klassenfahrtbuchungen, die mit einer Anreise bis 31. Juli 2021 gebucht werden, wird bis 14 Tage vor Anreise ein generelles kostenfreies Kündigungsrecht eingeräumt, ohne dass es eines bestimmten Kündigungsgrundes bedarf. [Landshuter Zeitung, 10.09.2020]
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Telekom sehen eine Kopplung der Tarife an den Verbraucherpreisindex vor und schließen ein außerordentliches Kündigungsrecht für den Fall einer indexbedingten Tariferhöhung aus. [Der Standard, 26.11.2015]
In vielen Verträgen, die zwischen Fahrern und Teams geschlossen werden, sind Klauseln vermerkt, die der einen oder der anderen Seite zu gewissen Zeitpunkten Kündigungsrechte einräumen, falls bestimmte Ziele nicht erreicht werden. [Süddeutsche Zeitung, 24.07.2014]
Vermietern steht ein fristloses Kündigungsrecht zu, wenn der Mieter mit Betriebskostenvorauszahlungen in Höhe von zwei Monatsmieten in Verzug kommt. [Süddeutsche Zeitung, 28.12.2012]
Der Konzern [Flugzeughersteller] musste weitreichende Kündigungsrechte und Strafzahlungen für den Fall akzeptieren, dass die Flieger nicht pünktlich geliefert werden oder Mängel aufweisen. [Der Spiegel, 03.08.2009]
Unabhängig von dieser Regelung gebe es ein Kündigungsrecht, wenn die Versicherung in der Kfz‑Haftpflicht die Prämie aufgrund einer Anpassungsklausel erhöhe. [Süddeutsche Zeitung, 24.11.1995]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Kündigungsrecht‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kündigungsrecht‹.

Zitationshilfe
„Kündigungsrecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/K%C3%BCndigungsrecht>, abgerufen am 27.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kündigungsmöglichkeit
Kündigungsklausel
Kündigungsgrund
Kündigungsfrist
Kündigungsbrief
Kündigungsschreiben
Kündigungsschutz
Kündigungsschutzbestimmung
Kündigungsschutzgesetz
Kündigungsschutzklage