Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Künstlervereinigung

Grammatik Substantiv
Aussprache [ˈkʏnstlɐfɛɐ̯ˌʔaɪ̯nɪgʊŋ]
Worttrennung Künst-ler-ver-ei-ni-gung

Typische Verbindungen zu ›Künstlervereinigung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Künstlervereinigung‹.

Arbeit Ausstellung Bestehen Frühjahrsausstellung Geschichte Gründung Jahresausstellung Mitbegründer Mitglied Objekt Sommerausstellung Vorsitzende Werkkunstgruppe brucker gegründet gründen hanauer laden lokal münchner progressiv präsentieren

Verwendungsbeispiele für ›Künstlervereinigung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er wird damit für weitere drei Jahre der Künstlervereinigung vorstehen, die er in den vergangenen Jahrzehnten mit großem Erfolg geführt hat. [Die Welt, 17.06.2004]
ZEN 49 nennt sich die Künstlervereinigung und bekennt sich damit zur Befreiung von westlich verkrusteten Denkweisen. [Süddeutsche Zeitung, 30.09.1994]
Bis 1914 stellte er im Rahmen der »Neuen Künstlervereinigung« (später »Der blaue Reiter«) aus. [Hartlaub, G. F.: Kubin. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 30372]
Zweitens hatte man ihm den kreativen Kopf einer auf ihre Art großen Künstlervereinigung zur Seite gestellt. [Die Zeit, 22.01.2001, Nr. 04]
Die Mitglieder von drei Künstlervereinigungen haben das Recht, je drei Werke auszustellen. [Die Zeit, 30.06.1955, Nr. 26]
Zitationshilfe
„Künstlervereinigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/K%C3%BCnstlervereinigung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Künstlerverein
Künstlerverband
Künstlertyp
Künstlertum
Künstlertick
Künstlerviertel
Künstlerwerkstatt
Künstlerwohnung
Künstlerzimmer
Künstliche Intelligenz