Künstlerviertel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungKünst-ler-vier-tel
eWDG, 1969

Bedeutung

Stadtviertel, in dem vorwiegend Künstler wohnen
Beispiel:
das Schwabinger Künstlerviertel

Typische Verbindungen
computergeneriert

ehemalig einstig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Künstlerviertel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und auch an den längst verflossenen Ruf als Künstlerviertel hatten die Wirte gedacht.
Süddeutsche Zeitung, 31.07.1997
Vor zwei Jahren hatten hohe Stadtfunktionäre den berühmten Künstler noch ausdrücklich gebeten, sich in einem neu geschaffenen Künstlerviertel niederzulassen.
Die Zeit, 05.11.2010 (online)
Dort, im Künstlerviertel Marais, saß sie gestern wieder im Café.
Bild, 28.06.2002
Teilweise liegen die Fundstätten so dicht beieinander wie Galerien im Künstlerviertel von New York.
Der Tagesspiegel, 31.08.2001
Seit dem 22. Juni lief der 49-jährige Sportartikelverkäufer täglich zwischen 6 und 20 Uhr jeweils 161 Mal die 222 Stufen zum ehemaligen Pariser Künstlerviertel Montmartre hinauf.
Die Welt, 14.08.2000
Zitationshilfe
„Künstlerviertel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Künstlerviertel>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Künstlervereinigung
Künstlerverein
Künstlerverband
Künstlertyp
Künstlertum
Künstlerwohnung
Künstlerzimmer
künstlich
Künstlichkeit
Kunstlicht