Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Kürette

Worttrennung Kü-ret-te (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin löffelartiges Instrument zur Ausschabung der Gebärmutter

Verwendungsbeispiele für ›Kürette‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei entnimmt der behandelnde Arzt mit einer Art Kürette fünf bis zehn Milligramm des zottigen Gewebes, meist durch den Muttermund. [Die Zeit, 01.11.1985, Nr. 45]
Zwar mag es Frauenärzte geben, die sich mit der Kürette Millionenwerte zusammengeschabt haben. [Die Zeit, 15.03.1974, Nr. 12]
Zwei Drittel der Gynäkologen schaben immer noch wie ihre Altvorderen zu Kaisers Zeiten mit der Kürette die Gebärmutter aus. [Die Zeit, 22.03.1974, Nr. 13]
Kreistagsbeschlüsse in Biberach und Ravensburg und Tuttlingen nehmen Operateuren die Kürette aus der Hand. [Die Zeit, 22.07.1977, Nr. 30]
Es wäre rechtens, den Kamm des Friseurs, die Brille des Optikers, das Hackbeil des Metzgers und die Kürette des Gynäkologen vom Grabbildhauer verewigt zu finden. [Die Zeit, 22.11.1985, Nr. 48]
Zitationshilfe
„Kürette“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/K%C3%BCrette>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kürettage
Kürbissuppe
Kürbisranke
Kürbiskompott
Kürbiskernöl
Kürlauf
Kürläufer
Kürsch
Kürschner
Kürschnerarbeit