Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Küstenstaat, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Küstenstaat(e)s · Nominativ Plural: Küstenstaaten
Aussprache 
Worttrennung Küs-ten-staat
Wortzerlegung Küste Staat1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Staat, der an einer Küste liegt

Typische Verbindungen zu ›Küstenstaat‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Küstenstaat‹.

Verwendungsbeispiele für ›Küstenstaat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwar ist die Herstellung von Cannabis auch im Küstenstaat verboten. [Die Zeit, 21.04.2005, Nr. 17]
Dieses Stück See soll künftig den jeweiligen Küstenstaaten zugeschlagen werden. [Die Zeit, 22.07.1977, Nr. 30]
Wie groß die den Küstenstaaten gehörenden Vorkommen sind, ist noch weitgehend unbekannt. [Süddeutsche Zeitung, 03.03.1994]
So habe es ein weitab von den Küstenstaaten liegendes Gebiet als Versuchsgelände bezeichnet. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1966]]
Im Norden grenzt es an Algerien, südlich an mehrere westafrikanische Küstenstaaten. [Die Zeit, 10.10.2007, Nr. 42]
Zitationshilfe
„Küstenstaat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/K%C3%BCstenstaat>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Küstenschutz
Küstenschifffahrt
Küstensaum
Küstenregion
Küstenort
Küstenstadt
Küstenstreifen
Küstenstrich
Küstenverteidigung
Küstenvolk