Küstenwacht, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKüs-ten-wacht
eWDG, 1969

Bedeutung

Wachdienst an der Küste
Beispiel:
ein Boot, Flugzeug der Küstenwacht hat das Wrack gesichtet

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angabe Boot Flugzeug Hubschrauber Marine Schiff Sprecher amerikanisch aufbringen aufgreifen bergen beschlagnahmen britisch dänisch festnehmen griechisch indisch italienisch japanisch kanadisch mitteilen niederländisch norwegisch retten schwedisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Küstenwacht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei klammerten sich ans Boot, wurden von der Küstenwacht gerettet.
Bild, 19.05.2000
Im vergangenen Jahr ist unter Aufsicht der Küstenwacht eines dieser Boote aufgebracht worden.
Die Zeit, 21.04.2003, Nr. 16
Es ist dafür gedacht, am Strand über die Lautsprecher der Küstenwacht gespielt zu werden.
Die Welt, 11.01.2005
Die kanadische Küstenwacht nahm die beiden in ihrem Boot bei schwerer See in Schlepp.
Süddeutsche Zeitung, 16.09.1994
Die Küstenwacht in Ostende berichtete von Ölverschmutzungen an der Unfallstelle.
Der Tagesspiegel, 15.12.2002
Zitationshilfe
„Küstenwacht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Küstenwacht>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Küstenwache
Küstenwachboot
Küstenvolk
Küstenverteidigung
Küstenstrich
Küster
Küsterei
Küsterhaus
Küsterin
Kustode