Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kabarettnummer, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kabarettnummer · Nominativ Plural: Kabarettnummern
Aussprache 
Worttrennung Ka-ba-rett-num-mer
Wortzerlegung Kabarett1 Nummer

Verwendungsbeispiele für ›Kabarettnummer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das hätte durchaus ein dialektisches Spiel aus Erkennen und Verkennen werden können; es zerrinnt hier aber zur Kabarettnummer. [Die Zeit, 17.02.1975, Nr. 07]
Doch das Ganze ist weiter nichts als eine großaufgemachte Kabarettnummer. [Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 03.03.1927]
Heute wirken manche der politischen Schlachten um seine Kabarettnummern anachronistisch. [Die Zeit, 20.11.2013, Nr. 47]
Eine Kabarettnummer aber operiert fast immer mit dem kleinsten gemeinsamen Nenner. [Die Zeit, 22.03.2010, Nr. 12]
So wurde daraus fast eine manchmal in reinen Klamauk abgleitende langgezogene Kabarettnummer. [Die Zeit, 08.11.1956, Nr. 45]
Zitationshilfe
„Kabarettnummer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kabarettnummer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kabarettkunst
Kabarettistin
Kabarettist
Kabarettier
Kabarett
Kabarettsketch
Kabbala
Kabbalist
Kabbalistik
Kabbelei