Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kaderleiter, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kaderleiters · Nominativ Plural: Kaderleiter
Aussprache 
Worttrennung Ka-der-lei-ter
Wortzerlegung Kader Leiter2
eWDG

Bedeutung

DDR Leiter einer Kaderabteilung

Verwendungsbeispiele für ›Kaderleiter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Meist spazierte er zunächst zum Kaderleiter, und dann besuchte er den Intendanten, um mit ihm "in freundschaftlicher Weise über Dinge des Theaters zu reden. [Der Tagesspiegel, 16.03.2000]
Aber wer die Parteifunktionäre, die Kaderleiter oder FDJ‑Funktionäre waren, das wussten wir. [Die Zeit, 28.12.2009 (online)]
Der Mann, der diesen Bericht las, ließ sie eines Tages ins Zimmer des Kaderleiters am Institut für Brennstoffzellen zitieren. [Süddeutsche Zeitung, 04.07.2001]
Weil sie ihre Kinder nicht an der Jugendweihe teilnehmen ließ, verweigerte ihr der Kaderleiter zunächst den Besuch von Qualifizierungslehrgängen. [Der Tagesspiegel, 07.01.2004]
Da haben wir persönliche Gespräche mit den betroffenen Arbeitern geführt, der Betriebsleiter, der Kaderleiter, der Gewerkschaftsleiter und ich. [Die Zeit, 11.04.1986, Nr. 16]
Zitationshilfe
„Kaderleiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kaderleiter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kaderinstrukteur
Kadergespräch
Kaderausbildung
Kaderarmee
Kaderarbeit
Kaderpartei
Kaderpolitik
Kaderreserve
Kaderschmiede
Kadett