Kaffeerösterei, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Kaf-fee-rös-te-rei
Wortzerlegung  Kaffee1 Rösterei

Verwendungsbeispiele für ›Kaffeerösterei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Entscheidend für die heutige Größe der Gruppe war 1962 der Aufbau einer eigenen Kaffeerösterei.
Süddeutsche Zeitung, 15.12.1998
Die Geschichte des Familienunternehmens reicht bis zu einer kleinen Kaffeerösterei ins Jahr 1862 zurück.
Die Zeit, 05.11.2007, Nr. 46
So griffen sie nach der Wende erst einmal nach den bunten Westpackungen und sechs der sieben Kaffeeröstereien machten Pleite.
Süddeutsche Zeitung, 27.12.2004
Der Keller, um den es geht, gehört zu einer ehemaligen Kaffeerösterei.
Bild, 13.10.1998
Für die Ausweitung der hiesigen Kaffeerösterei in Neukölln wurden bis jetzt 30 neue Arbeitskräfte eingestellt.
Der Tagesspiegel, 22.03.2005
Zitationshilfe
„Kaffeerösterei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kaffeer%C3%B6sterei>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kaffeeröster
Kaffeerest
Kaffeerahm
Kaffeepulver
Kaffeepreis
Kaffeerunde
Kaffeesack
Kaffeesahne
Kaffeesatz
Kaffeesäure