Kaffeesack, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Kaf-fee-sack
Wortzerlegung  Kaffee1 Sack

Verwendungsbeispiele für ›Kaffeesack‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dicht an dicht sind die Kaffeesäcke auf insgesamt 660 Quadratmetern übereinander gestapelt, der Geruch von Gras ist überwältigend.
Die Zeit, 13.05.2002, Nr. 19
Früher schleppte er Kaffeesäcke (70 kg) auf dem Rücken von Bord, heute gibt es dafür Kräne und Container.
Bild, 07.01.2003
Wieder wird nicht geteilt, werden die Kaffeesäcke nunmehr mit Maschinengewehren bewacht.
Süddeutsche Zeitung, 27.07.1995
Die 14 Mitglieder bringen drei von vier Kaffeesäcken auf den Markt.
Die Welt, 07.12.2000
Während der Schiffspassage von Costa Rica standen im Lagerraum neben Kaffeesäcken auch Behälter mit Chemikalien.
Die Zeit, 01.04.1988, Nr. 14
Zitationshilfe
„Kaffeesack“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kaffeesack>, abgerufen am 02.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kaffeerunde
Kaffeerösterei
Kaffeeröster
Kaffeerest
Kaffeerahm
Kaffeesahne
Kaffeesatz
Kaffeesäure
Kaffeeschale
Kaffeeschmuggel