Kaffeesorte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKaf-fee-sor-te (computergeneriert)
WortzerlegungKaffee1Sorte
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
eine milde Kaffeesorte

Typische Verbindungen
computergeneriert

hochwertig mild verschieden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kaffeesorte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zweitens aber sollen die Quoten nach Kaffeesorten aufgegliedert und der Nachfrage automatisch angepaßt werden.
Die Zeit, 25.01.1993, Nr. 04
Zu einem bestimmten Essen passt auch eine bestimmte Kaffeesorte ", sagt Arthur Darboven.
Bild, 06.03.2002
Denn im Angebot sind 20 Kaffeesorten aus den besten Anbaugebieten rund um den Globus.
Die Welt, 06.12.2000
Dabei werden aus ungefähr 3···4 verschiedenen Kaffeesorten, die sich geschmacklich ergänzen müssen, Mischungen mit verschiedenen Geschmacksrichtungen hergestellt.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 112
Besonders vorteilhaft wirkt sich aber Mühlen Franck Spezial aus bei billigen Kaffeesorten, bei Kornkaffee und Malzkaffee.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 03.03.1934
Zitationshilfe
„Kaffeesorte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kaffeesorte>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kaffeesieder
Kaffeesieb
Kaffeeserviette
Kaffeeservice
Kaffeeschwester
Kaffeesteuer
Kaffeestrauch
Kaffeestube
Kaffeestückchen
Kaffeestündchen