Kaiserbrötchen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kaiserbrötchens · Nominativ Plural: Kaiserbrötchen
Worttrennung Kai-ser-bröt-chen
Wortzerlegung  Kaiser Brötchen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

rundes Brötchen mit vier oder fünf bogenförmigen Einkerbungen

Thesaurus

Synonymgruppe
Kaiserbrötchen · Kaiserweck · Kaiserwecken  ●  Kaisersemmel  österr., bayr.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Kaiserbrötchen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beim meist gefragten Artikel, dem "Kaiserbrötchen", einem kleinen Weissmehlbrot ohne Extras, ist der Preisvorteil sogar noch größer.
Süddeutsche Zeitung, 14.10.2002
Über 3500 Pfannenbrötchen, Doppelwecken und Kaiserbrötchen müssen in den Ofen.
Bild, 06.01.1998
Zitationshilfe
„Kaiserbrötchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kaiserbr%C3%B6tchen>, abgerufen am 15.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kaiserbild
Kaiserbart
Kaiseradler
Kaiser
Kairos
Kaiserchronik
Kaiserfleisch
Kaisergemüse
Kaiserhaus
Kaiserhof