Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kaiserpfalz

Grammatik Substantiv
Worttrennung Kai-ser-pfalz
eWDG

Bedeutung

historisch

Typische Verbindungen zu ›Kaiserpfalz‹ (berechnet)

Mauer Rest Ruine karolingisch Überrest

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kaiserpfalz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kaiserpfalz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Wort „Kaiserpfalz“ will er nicht in den Mund nehmen, aber ausschließen könne man gar nichts. [Die Zeit, 10.09.2003, Nr. 37]
Die Kaiserpfalz muß wiederausgegraben und für die Bürger aufbereitet werden. [Die Zeit, 23.02.1996, Nr. 9]
Da schien eine ganze mittelalterliche Kaiserpfalz maßstabsgetreu auf die Burgtheaterbühne verpflanzt. [Die Zeit, 23.06.1967, Nr. 25]
Nur eine Woche hielt sich der das Mittelalterliche liebende Monarch in seiner "Kaiserpfalz" auf. [Die Welt, 23.07.2003]
Weiter soll nach den Plänen der "Historische Garten" mit den Ausgrabungen der alten Kaiserpfalz überbaut werden. [Die Welt, 22.09.2005]
Zitationshilfe
„Kaiserpfalz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kaiserpfalz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kaiserpaar
Kaisermantel
Kaiserling
Kaiserkrönung
Kaiserkrone
Kaiserpinguin
Kaiserreich
Kaiserschmarren
Kaiserschmarrn
Kaiserschnitt