Kakaoerzeugnis, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kakaoerzeugnisses · Nominativ Plural: Kakaoerzeugnisse
Worttrennung Ka-kao-er-zeug-nis
Wortzerlegung  Kakao Erzeugnis
eWDG

Bedeutung

aus Kakaobohnen gewonnenes Erzeugnis

Typische Verbindungen zu ›Kakaoerzeugnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kakaoerzeugnis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kakaoerzeugnis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Reine Kakaoerzeugnisse sind sehr gut, mitunter jahrelang ohne Qualitätsverlust haltbar.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 889
Infolge einer Verknappung der Rohkakaobestände seien in einzelnen Ländern die Preise für Kakaoerzeugnisse bereits erhöht worden.
Die Zeit, 01.02.1954, Nr. 05
Das entspricht einem Wert von 163 Mio Euro - vor allem Kakao und Kakaoerzeugnisse, Milch und Milchprodukte, frisches Gemüse, Küchengewächse und Pflanzen.
Bild, 15.01.2004
Der Reichsernährungsminister ordnet ein Verbot des Verkaufs von Schokoladen- und Kakaoerzeugnissen an Juden an.
o. A.: 1939. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 4948
Zitationshilfe
„Kakaoerzeugnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kakaoerzeugnis>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kakaobutter
kakaobraun
Kakaobohne
Kakaobestandteil
Kakaobaum
Kakaofett
Kakaofleck
Kakaogetränk
kakaohaltig
Kakaolikör