Kalbfleisch, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kalbfleisch(e)s · wird nur im Singular verwendet
Nebenform Kalbsfleisch · Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kalbsfleisch(e)s · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Kalb-fleisch ● Kalbs-fleisch
Wortzerlegung KalbFleisch
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
Fleisch vom Kalb
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: mageres, rohes, feines Kalbfleisch
Beispiele:
Der […] größte Vorteil der Verwendung von Kalbfleisch ist, dass es äußerst zubereitungsfreundlich ist und folglich vielerlei Verarbeitungsmöglichkeiten unterstützt. [Low Fat Kalbfleisch-Rezepte kalorienarm und gesund, 01.10.2016, aufgerufen am 16.09.2018]
Zurzeit darf beispielsweise die Kalbsleberwurst […] zum Großteil aus Schweinefleisch bestehen und muss keine Kalbsleber enthalten. Sie muss allein mindestens 15 Prozent Kalbsfleisch enthalten. [Die Welt, 14.03.2015]
Ein Wiener Schnitzel wird, wie jeder weiß oder wissen sollte, aus Kalbfleisch zubereitet. [Zeit Magazin, 20.08.2009]
Der Verbrauch von Schweinefleisch, Rind‑ und Kalbfleisch sank demgegenüber im gleichen Zeitraum um 4,8 Kilogramm. [Die Welt, 16.06.1999]
Der gelernte Metzger will weiter seine Angus‑Rinder züchten und Kalbfleisch privat vermarkten[…].[…] [Frankfurter Rundschau, 30.05.1998]
2.
Kochkunst für ein Fleischgericht auf verschiedenste Art zubereitetes Kalbfleisch (1)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: gebratenes Kalbfleisch
Beispiele:
Ein »Türmchen vom rosa gebratenen Kalbfleisch« findet sich unter den Vorspeisen […]. [Süddeutsche Zeitung, 20.08.2016]
Beim Vitello Tonnato wusste man nicht, was staunenswerter war, die Zartheit des Kalbfleischs oder die Perfektion der Thunfischsauce. [Die Zeit, 02.12.2010]
[…] an diesem Abend bekommt sie nur ein wenig Kartoffelbrei herunter, das saftige Kalbsfleisch, das sie früher so gern mochte, rührt sie nicht an. [Bild, 10.11.2005]
Die meisten Lokale haben heute Restaurants, in denen geschnetzeltes Kalbfleisch nach Zürcher Art mit Rösti, Eglifilet, Ratsherrentopf oder andere gutbürgerliche Gerichte der Schweizer Küche in einem historischen Umfeld serviert werden. [Neue Zürcher Zeitung, 24.06.2004]
Es gab eine dicke Suppe, ein kräftiges Stück Kalbfleisch, derb und kunstlos zubereitet, Kartoffelsalat. [Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 126]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Kalbfleisch‹, ›Kalbsfleisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kalbfleisch‹.

Zitationshilfe
„Kalbfleisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kalbfleisch>, abgerufen am 16.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kalbfisch
Kalbfell
Kälberzahn
Kälberstall
Kälberne
Kalbleder
Kälblein
kalbrig
Kalbsauge
Kalbsbeuschel