Kalbsniere, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kalbsniere · Nominativ Plural: Kalbsnieren
Worttrennung Kalbs-nie-re
Wortbildung  mit ›Kalbsniere‹ als Erstglied: Kalbsnierenbraten

Typische Verbindungen zu ›Kalbsniere‹ (computergeneriert)

SenfsauceBeispielsätze anzeigen gebratenBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kalbsniere‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kalbsniere‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das leuchtet mir sofort ein, und wir machen uns über die Kalbsnieren her.
Die Zeit, 29.03.2010, Nr. 13
In vielen Menüvorschlägen heißt es, dass Kalbsnieren eingeweicht oder gewässert werden sollen.
Die Zeit, 03.04.2007, Nr. 15
Allein die Kalbsnieren mit einer Wodka-Pfeffersauce zum Träumen ließen so kleine Ausrutscher vergessen.
Süddeutsche Zeitung, 29.08.1994
Schnecken in Pastisbutter, Fischsuppe, Bauernterrine und Kalbsnieren in Senfsauce sind hier die ewigen Klassiker der Speisenkarte.
Die Welt, 24.12.1999
Nach Belieben kann auch Kalbs- oder Schweinefilet, Kalbsleber, Kalbsnieren oder auch Hammelfleisch genommen werden.
Schwarz, Peter-Paul (Hg.), Gepflegte Gastlichkeit, Wiesbaden: Falken-Verl. Sicker 1967, S. 63
Zitationshilfe
„Kalbsniere“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kalbsniere>, abgerufen am 28.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kalbsmilch
Kalbsmedaillon
Kalbslunge
Kalbslende
Kalbsleder
Kalbsnierenbraten
Kalbsnuss
Kalbsragout
Kalbsrollbraten
Kalbsroulade