Kalle

WorttrennungKal-le (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Gaunersprache
1.
a)
Braut
b)
Geliebte
2.
Prostituierte

Thesaurus

Synonymgruppe
(eine) Eva · ↗(eine) Sie · ↗Dame · ↗Evastochter · ↗Frauensperson · Vertreterin des schönen Geschlechts · Vertreterin des weiblichen Geschlechts · ↗Weibsbild · weibliche Person · weiblicher Mensch  ●  ↗Frau  Hauptform · ↗Frauenzimmer  veraltet · Person weiblichen Geschlechts  Amtsdeutsch · ↗Weib  veraltend · weibliches Wesen  scherzhaft · ↗Braut  ugs., salopp · ↗Grazie (eingeschränkter Gebrauch)  ugs. · Kalle  derb, Gaunersprache · ↗Lady  ugs., salopp, engl. · ↗Mutti  ugs. · ↗Perle  ugs., regional, salopp · ↗Schnalle  ugs., salopp · ↗Tante  ugs. · ↗Trine  ugs., schimpfwort, selten · ↗Weibsen  ugs., Plural, abwertend, scherzhaft · ↗Weibsperson  ugs. · ↗Weibsstück  derb, abwertend
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Atze Decke Engel Finne Manager Rainer Reiner Uhr siegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kalle‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich hoffe, Kalle macht nicht denselben Fehler wie Kahn, sondern bleibt bei seiner Frau.
Bild, 05.12.2003
Und dann war da ja auch noch Kalle aus der Kurve.
Der Tagesspiegel, 30.11.1999
Rund 25 Jahre ist es her, daß Kalle hier am Ende der Welt angelandet ist.
Die Zeit, 30.08.1996, Nr. 36
Kalle und das magische Haus zeigt die schärfste Grafik im Edutainment-Universum.
C't, 1997, Nr. 11
Auch Pauls Spezi, der Kalle Rummenigge, erklärt mich immer noch zum unreifen Bengel.
Der Spiegel, 12.10.1981
Zitationshilfe
„Kalle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kalle>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kalla
Kalkzementmörtel
Kalkwerk
kalkweiß
Kalkwasser
Kalligraf
Kalligrafie
kalligrafisch
Kalligraph
Kalligraphie