Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kalmuck

Worttrennung Kal-muck
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

beidseitig gerautes, tuchartiges (Baum-)‍Wollgewebe
Zitationshilfe
„Kalmuck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kalmuck>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kalmenzone
Kalmengürtel
Kalme
Kalmar
Kallus
Kalmus
Kalmusöl
Kalmäuser
Kalo
Kalobiotik