Kaltblüter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungKalt-blü-ter
WortzerlegungKaltblut-er
eWDG, 1969

Bedeutung

Zoologie wechselwarmes Tier
Beispiel:
der Fisch ist ein Kaltblüter

Typische Verbindungen
computergeneriert

Haflinger Pony belgisch süddeutsch zeihen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kaltblüter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In dem mittelalterlichen Ort traben außerdem 150 Pferde an, vorwiegend Kaltblüter.
Süddeutsche Zeitung, 31.01.2002
Obgleich sie zu den Kaltblütern gehört, erzeugt sie jetzt in ihrem Körper eine Übertemperatur.
Buddenbrock, Wolfgang von: Das Liebesleben der Tiere, Bonn: Athenäum 1953, S. 233
Der Laubfrosch ist ein Kaltblüter - er fällt in eine "Winterstarre".
Bild, 25.11.2000
Aber das Sterben ist bei einem Kaltblüter nicht die Sache eines Augenblickes.
Frisch, Karl von: Du und das Leben, Berlin: Verlag d. Druckhauses Tempelhof 1947 [1947], S. 141
Ebenso wie bei den Kaltblütern wird auch bei den Säugetieren im Winterschlaf die Lebenstätigkeit herabgesetzt.
Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 198
Zitationshilfe
„Kaltblüter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kaltblüter>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kaltblut
kaltbleiben
Kaltaushärtung
Kaltasphalt
kalt verformt
kaltblütig
Kaltblütigkeit
Kaltblütler
Kälte
Kälte dämmend