Kameltreiber, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kameltreibers · Nominativ Plural: Kameltreiber
Aussprache  [kaˈmeːltʀaɪ̯bɐ]
Worttrennung Ka-mel-trei-ber
Wortzerlegung  Kamel Treiber
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
jmd., der Kamele hält und führt
2.
umgangssprachlich, abwertend Araber

Thesaurus

Synonymgruppe
Beduine · Nomade · Wüstenbewohner · Wüstensohn  ●  Kameltreiber  derb, beleidigend, fig.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Kameltreiber‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch für Kameltreiber gehört ein Handy der neuesten Generation zur Grundausstattung.
Bild, 15.12.2000
Die Nummer ziehen die Kameltreiber in Marrakesch schon seit hundert Jahren mit den dummen Touristen ab!
Rode, Axel: Das Erbe der Guldenburgs, Bergisch-Gladbach: Lübbe 1986, S. 96
Bereits zum zweiten Mal sind wir auf dem Pfad der Karawanen und Kameltreiber unterwegs.
Die Zeit, 04.12.1987, Nr. 50
Wer hier oben ankommt, wird von Schlangenbeschwörern, Kameltreibern und Händlern empfangen.
Süddeutsche Zeitung, 04.04.1995
Reiternomaden galoppieren durchs Hirn, Karawanenkamele halten stoisch ihren Kurs, friedliche Kameltreiber begegnen blutrünstigen Kriegern.
Der Tagesspiegel, 14.08.1998
Zitationshilfe
„Kameltreiber“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kameltreiber>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kamelott
Kamelmilch
Kamelle
Kamelkarawane
Kamelkalb
Kamera
Kameraassistent
Kamerad
Kameradendiebstahl
Kameraderie