Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kamerateam, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kamerateams · Nominativ Plural: Kamerateams
Aussprache  [ˈkaməʀaːˌtiːm]
Worttrennung Ka-me-ra-team
Wortzerlegung Kamera Team
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Gruppe von Personen, die bei Filmaufnahmen für die Bedienung der Aufnahmetechnik zuständig ist; für die Berichterstattung über ein Ereignis zuständige Gruppe von Mitarbeitern eines Fernsehsenders
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ausländische, dutzende, professionelle Kamerateams
mit Genitivattribut: das Kamerateam des Fernsehens, Rundfunks, eines Privatsenders
in Koordination: Kamerateams und Autogrammjäger, Fans, Fotografen, Medienvertreter, Polizisten, Pressefotografen, Radioreporter, Schaulustige
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Kamerateams vor Ort, aus aller Welt, auf der Suche nach etw.
als Aktivsubjekt: das Kamerateam rückt an, baut auf, nimmt auf, begleitet, dreht, filmt
als Akkusativobjekt: ein Kamerateam bestellen, vorbeischicken
als Genitivattribut: die Scheinwerfer, das Scheinwerferlicht des Kamerateams
in Präpositionalgruppe/-objekt: Heerscharen, Dutzende, ein Pulk von, belagert von Kamerateams
Beispiele:
Auf den [Stier-]Kampf mag man verzichten. Aber die Ankunft der Toreros sollte man sich anschauen: An einem Seiteneingang der Arena drängen sich Stunden vorher die Menschen, die Straßen sind abgesperrt, Kamerateams rücken an, alle haben ihr Handy parat. [Welt am Sonntag, 28.04.2019]
Vier Kamerateams sowie mehrere Fotografen und Journalisten erwarteten die Prozessparteien […] vor dem Bezirksgericht. [Der Standard, 09.03.2015]
Alle diejenigen, die unmittelbar mit der Kamera zu tun haben und diverse Arbeiten im Umfeld der Aufnahme erledigen, werden als Kamerateam zusammengefasst. Zu ihren gehören der leitende Kameramann […], der exekutive Kameramann […], der Kameraassistent […], der Schärfenzieher […], der clapper‑loader, der Kamerabühnenmann […], der Operateur des Kamerawagens […], eventuell ein zweiter Kameramann […]. Das Kamerateam ist für die technische Realisierung der Aufnahme verantwortlich und stimmt die handwerklichen Tätigkeiten meist unabhängig aufeinander ab. [Lexikon der Filmbegriffe – Kamerateam, 17.12.2014, aufgerufen am 11.01.2018]
Britische TV‑Sender, die Kamerateams an die Grenze geschickt hatten, mussten diese enttäuscht wieder abziehen. [Der Spiegel, 13.01.2014 (online)]
Nach dem Bericht des Redakteurs […] wurden die Reporterin und ihr Kamerateam aus dem Flur des Büros auf die Straße gedrängt. [Die Welt, 11.11.2005]
Das […] Kamerateam besteht aus drei Personen, einem Tontechniker, einem Kameramann und einer Redakteurin. [Die Zeit, 26.04.1985]
Wer es einmal erlebt hat, wie ein zehnköpfiges Kamerateam allmählich die ganze Wohnung eines bedauernswerten Interviewopfers auf den Kopf stellte, um immer neue, originelle Kamerastandpunkte zu finden, wie man die Antworten endlos wiederholen ließ, um noch einen anderen Übergang, eine bessere Kombination von Hintergrundelementen zu finden, der wird gegenüber der Authentizität, die solche Interviews für sich beanspruchen, starke Skepsis entwickeln. [Die Zeit, 12.11.1965]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Kamerateam‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kamerateam‹.

Zitationshilfe
„Kamerateam“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kamerateam>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kameraschwenk
Kamerarekorder
Kamerarecorder
Kameraperspektive
Kameraoptik
Kameratyp
Kameraverschluss
Kameraüberwachung
Kamerun
Kameruner