Kameraverschluss, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKa-me-ra-ver-schluss
WortzerlegungKameraVerschluss
Ungültige SchreibungKameraverschluß
Rechtschreibregeln§ 2, § 25 (E1)
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiele:
den Kameraverschluss auslösen
ein elektrisch gesteuerter Kameraverschluss

Typische Verbindungen
computergeneriert

Klicken klicken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kameraverschluss‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu muß lediglich der Kameraverschluß während der ganzen Zeit geöffnet sein.
C't, 1994, Nr. 7
Es gibt in der Bundesrepublik zwei, namhafte Hersteller für Kameraverschlüsse.
Die Zeit, 08.04.1960, Nr. 15
Der puderfeine, rötliche Staub dringt durch alle Ritzen und verklemmt die Kameraverschlüsse.
Die Zeit, 27.03.1981, Nr. 14
Kaum beginnt Merkel allerdings zu lächeln, erhebt sich ein Gewitter klackender Kameraverschlüsse.
Süddeutsche Zeitung, 11.05.2001
Im Metrum der regelmäßigen Schläge des Kameraverschlusses muss der Porträtierte seinen eigenen Rhythmus finden.
Der Tagesspiegel, 16.04.2004
Zitationshilfe
„Kameraverschluss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kameraverschluss>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kameraüberwachung
Kameratyp
Kamerateam
Kameraschwenk
kamerascheu
Kamerun
Kameruner
Kames
Kami
kamieren