Kami

WorttrennungKa-mi (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

im Schintoismus   Verehrungswürdiges, Göttliches

Verwendungsbeispiele für ›Kami‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kami, ein französisches Label für grüne Mode, überlässt ihr seinen Materialüberschuss.
Die Zeit, 11.04.2011, Nr. 15
Wie einst arbeiten die Kami, die kastenlosen Unberührbaren, fast als Leibeigene.
Süddeutsche Zeitung, 06.09.1999
Ben Becker (34) und Kami Manns (21) - fast acht Monate lang waren sie glücklich.
Bild, 15.01.1999
Die Mutahida Kami repräsentiert vor allem muslimische Einwanderer aus Indien.
Die Welt, 14.10.2003
In einem 1. Schritt werden die kami als der Erlösung im buddh. Sinne bedürftig interpretiert.
Notz, Klaus-Josef: Shintoismus und Buddhismus. In: ders. (Hg.) Lexikon des Buddhismus, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 6302
Zitationshilfe
„Kami“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kami>, abgerufen am 27.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kames
Kameruner
Kamerun
Kameraverschluss
Kameraüberwachung
kamieren
Kamikaze
Kamikazeunternehmen
Kamilavkion
Kamille