Kamillenblüte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKa-mil-len-blü-te
WortzerlegungKamilleBlüte

Verwendungsbeispiele für ›Kamillenblüte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf ihm sieht man zunächst nichts als eine von Kamillenblüten übersäte Wiese.
Süddeutsche Zeitung, 26.08.1995
Kamillenblüten werden kalt angesetzt, in einem geschlossenen Gefäß etwa 10 Minuten gekocht.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 228
Kamillenblüten und schwarzer Tee im Fußbadewasser wirken entzündungshemmend und sind deshalb bei wunden Füssen geeignet.
Die Welt, 01.06.2002
Dazu werden zwei Esslöffel Kamillenblüten mit 100 Milliliter kochendem Wasser übergossen.
Der Tagesspiegel, 01.12.2001
Ein altes Hausmittel ist das morgendliche und abendliche Abtupfen der Sommersprossen mit einem stark konzentrierten Sud aus Kamillenblüten und Bilsenkraut.
Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 2
Zitationshilfe
„Kamillenblüte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kamillenbl%C3%BCte>, abgerufen am 28.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kamillenbad
Kamilleextrakt
Kamille
Kamilavkion
Kamikazeunternehmen
Kamillenextrakt
Kamillenöl
Kamillentee
Kamillianer
Kamin