Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kampfhund, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kampfhund(e)s · Nominativ Plural: Kampfhunde
Aussprache [ˈkampfhʊnt]
Worttrennung Kampf-hund
Wortzerlegung Kampf Hund1
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Hund, der einer Rasse zugehört, die wegen bestimmter Charaktermerkmale als besonders gefährlich gilt; Hund, der für das Kämpfen abgerichtet wurde
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein gefährlicher, aggressiver, bissiger, zähnefletschender Kampfhund; ein ausgesetzter, freilaufender, herrenloser, angeleinter Kampfhund; ein gemeldeter Kampfhund
als Akkusativobjekt: einen Kampfhund aufnehmen, halten, besitzen, haben; einen Kampfhund [an der Leine] führen; den Kampfhund erschießen, einschläfern, töten; den Kampfhund auf jmdn. hetzen; Kampfhunde züchten; Kampfhunde verbieten
in Präpositionalgruppe/-objekt: Halter, Besitzer von Kampfhunden; Angriffe von Kampfhunden; Zwischenfälle mit Kampfhunden; ein Maulkorbzwang für Kampfhunde; die Zucht, das Verbot, Zuchtverbot von Kampfhunden; der Schutz vor Kampfhunden; von einem Kampfhund angefallen, angegriffen, gebissen, totgebissen, zerfleischt [werden]
als Aktiv-/Passivsubjekt: der Kampfhund verbeißt sich in jmdn. bzw. etw.; der Kampfhund stürzt sich auf jmdn.; der Kampfhund fällt über jmdn. her; der Kampfhund trägt [einen Maulkorb]
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Kampfhund ohne Maulkorb, Leine; Kampfhunde aus dem Tierheim
als Genitivattribut: der Besitzer, Halter des Kampfhundes; die Zahl [registrierter] Kampfhunde
als Prädikativ: als Kampfhund gelten, bezeichnet werden
Beispiele:
Rund 35.000 Menschen werden in Deutschland jedes Jahr von Hunden angegriffen und verletzt, meist durch sogenannte Kampfhunde wie Pit‑Bulls, Mastinos oder Bullterrier. [Welt am Sonntag, 10.05.1998]
Früher war es der Dobermann, jetzt ist es der Pitbull. Es ist eine missverständliche Definition, sie als Kampfhunde zu bezeichnen, das sind ganz normale Hunde. Jeder Hund kann ein Kampfhund sein, wenn der Mensch ihn dazu ausbildet. [Fränkischer Tag, 16.12.2020]
Schon wieder ist ein Kind tragisches Opfer eines Kampfhundes geworden. Damit stellt sich wieder die Frage, wie sich die Gesellschaft am besten vor Angriffen von Hunden schützen kann. [Berliner Zeitung, 18.09.2003]
Nach einer Definition eines Kampfhundes heißt es […]: »Bei folgenden Rassen und Gruppen von Hunden sowie deren Kreuzungen untereinander oder mit anderen Hunden wird die Eigenschaft als Kampfhund unwiderlegbar vermutet: Pit Bull Terrier, American Pittbull Terrier, American Staffordshire Bullterrier und To[s]a‑Inu.« [Rhein-Zeitung, 25.01.2001]
Mit Bestürzung habe ich in der FR (= Frankfurter Rundschau) gelesen, dass die sogenannten Kampfhunde weiter mit der erhöhten Steuer belegt werden sollen. Sind sich die Verantwortlichen überhaupt im Klaren, was das für die Tierheime heißt? Das Thema Kampfhunde ist jetzt schon ein ziemliches Problem geworden; viele Tierheime müssen andere Hunde ablehnen, weil die Zwinger mit sogenannten »Kampfhunden« voll sind. Nicht alle der sogenannten »Kampfhunde« sind gefährlich. [Frankfurter Rundschau, 31.01.2000]
übertragen Person, die ein Anliegen mit Aggressivität und Schärfe durchzusetzen versucht
Beispiele:
Die journalistischen Kampfhunde decken Skandale oder politische Fehlleistungen auf, aber sie enthalten sich eines politischen Urteils. [Die Zeit, 22.11.1996]
Söder gilt als rhetorischer »Kampfhund«, er fiel in seiner Zeit als CSU‑Generalsekretär vor allem wegen seiner Attacken auf politische Gegner auf. [Der Spiegel, 03.11.2011 (online)]
Der Staatschef, seine Minister und Generale, die Professoren, Richter und Pfaffen wollen Eugene de Kock, ihren schärfsten Kampfhund, nicht mehr kennen. Er sei ein krimineller Einzeltäter gewesen, heißt es, ein Wahnbesessener, der jetzt versuche, den Kopf aus der Schlinge zu ziehen, indem er seine Dienstherren anschwärze. [Die Zeit, 07.11.1997]
im Bild Wolfgang Zöller ist so gar nicht der Typ des politischen Kampfhundes, sondern mehr vom gutmütigen Schlag der Bernhardiner. [Der Tagesspiegel, 03.02.2007]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Kampfhund‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kampfhund‹.

Zitationshilfe
„Kampfhund“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kampfhund>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kampfhubschrauber
Kampfhandlung
Kampfhahn
Kampfgruß
Kampfgruppe
Kampfinstrument
Kampfjet
Kampfkandidatur
Kampfkraft
Kampfkunst