Kampfplatz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kampfplatzes · Nominativ Plural: Kampfplätze
Aussprache  [ˈkampfplaʦ]
Worttrennung Kampf-platz
Wortzerlegung KampfPlatz
eWDG, 1969 und ZDL, 2020

Bedeutung

Ort, Gebiet, wo gekämpft wird
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: auf dem Kampfplatz erscheinen, zurückgelassen werden
Beispiele:
auf dem Kampfplatz trat Waffenruhe einQuelle: WDG, 1969
Gleichwohl wendet sich der Archäologe gegen ein konkurrierendes Deutungsmuster, das schon in der Vergangenheit gegen Kalkriese als Ort der Varusschlacht ins Feld geführt wurde. Danach soll es sich vielmehr um einen Kampfplatz handeln, der im Zusammenhang mit der Schlacht an den Pontes longi (langen Brücken) steht. [Die Welt, 19.03.2019]
Der Kampfplatz: Aufgewühltes Moos und Schweißflecken (Blut) deuten darauf hin, dass Ajax hier starb [Bildunterschrift] Vom Kampfplatz schleifte der Wolf den Hund etwa 150 Meter weiter zum späteren Auffindeort [Bildunterschrift] [Bild, 24.02.2018]
Während der zweiten Hälfte der Spielzeit vergrösserten sie ihr Score noch um ein beträchtliches und verliessen als überlegene Sieger mit 11:0 den Kampfplatz. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 05.03.1909]
Auf dem kreisrunden, von aufsteigenden Bänken und Tribünen umgebenen Kampfplatze waren noch vertrocknete Blutlachen und bunte Papier‑ und Zeugfetzen vom gestrigen Tage her zu sehen. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 01.03.1907]
Den Anschein, aber auch nur den Anschein der Feigheit erweckt man unter Umständen nur dann, wenn man seine Entschuldigung erst auf dem Kampfplatz angesichts der Waffen ausspricht. [Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 3267]
übertragen Bereich, in dem gegensätzliche Parteien oder Ideen aufeinandertreffen
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die zentralen Kampfplätze
Beispiele:
Wir müssen verhindern, dass unsere Städte zum sozialen Kampfplatz um das Wohnen werden. [Bild, 06.06.2019]
Hier liegt der Kampfplatz der kommenden Wochen, das Tauziehen um die Macht in Westminster: Das Unterhaus gegen die Downing Street. [Die Welt, 18.01.2019]
Wien entwickelt sich immer mehr zu einem Kampfplatz für Billigfluggesellschaften, was keine guten Nachrichten für die Lufthansa‑Tochter Austrian sind. [Süddeutsche Zeitung, 21.03.2018]
Machen wir die Jugendvereinigungen ja nicht zum Kampfplatz politischer Parteien. [Jahrbuch des Vereins für wissenschaftliche Pädagogik, 1909, Bd. 41]
Christian, der sich schon während der letzten Repliken im Zimmer hin und her bewegt hatte, räumte endlich den Kampfplatz [ Th. MannBuddenbrooks1,598]Quelle: WDG, 1969

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Feld · Feld der Ehre · ↗Front · ↗Frontlinie · ↗Gefechtsfeld · ↗Kampfgebiet · Kampfplatz · ↗Kampfzone · ↗Kriegsgebiet · ↗Kriegsschauplatz · ↗Linie · ↗Schlachtfeld
Unterbegriffe
  • Siegfriedlinie · Siegfriedstellung
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Kampfplatz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kampfplatz‹.

Zitationshilfe
„Kampfplatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kampfplatz>, abgerufen am 25.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kampfpause
Kampfparole
Kampfpanzer
Kampforganisation
kampfmutig
Kampfpreis
Kampfprogramm
Kampfradler
Kampfrakete
Kampfrichter