Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kampfrichterin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kampfrichterin · Nominativ Plural: Kampfrichterinnen
Worttrennung Kampf-rich-te-rin
Wortzerlegung Kampf Richterin

Verwendungsbeispiele für ›Kampfrichterin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nachteilig auf ihre Noten wirkte sich das Fehlen einer deutschen Kampfrichterin in der Jury aus. [Süddeutsche Zeitung, 10.10.1994]
Die Kampfrichterinnen bewerteten ihre Leistung aber nicht so hoch, wie sie selbst es erwartet hatte. [Der Tagesspiegel, 18.10.2004]
Es war extrem knapp, wir sind von den Kampfrichterinnen fair behandelt worden. [Die Welt, 20.08.2003]
Kampfrichterin bin ich bereits seit 20 Jahren, auch auf Bundesebene. [Der Tagesspiegel, 20.05.2005]
Eine mitfühlende Kampfrichterin ließ sie im Finale doch an den Start. [Der Tagesspiegel, 04.01.2005]
Zitationshilfe
„Kampfrichterin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kampfrichterin>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kampfrichterentscheidung
Kampfrichter
Kampfrakete
Kampfradler
Kampfprogramm
Kampfrichterturm
Kampfruf
Kampfschiff
Kampfschrift
Kampfschwimmer