Kanalnetz, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kanalnetzes · Nominativ Plural: Kanalnetze
Aussprache 
Worttrennung Ka-nal-netz
Wortzerlegung KanalNetz

Typische Verbindungen zu ›Kanalnetz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kanalnetz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kanalnetz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie verkaufen ihr Kanalnetz an amerikanische Investoren und leasen die Anlagen zurück.
Süddeutsche Zeitung, 13.08.2002
Hier würden zwei komplette Kanalnetze im Untergrund einfach keinen Platz finden.
Der Tagesspiegel, 24.07.2004
Drei Milliarden Mark soll der Ausbau des westdeutschen Kanalnetzes kosten.
Die Zeit, 24.09.1965, Nr. 39
Die Fußböden müssen wasserundurchlässig sein und die Abwässer dem Kanalnetz zugeführt werden.
Grahneis, Heinz u. Horn, Karlwilhelm (Hg.), Taschenbuch der Hygiene, Berlin: Verlag Volk u. Gesundheit 1972 [1967], S. 292
Nach dem Freilegen des Rohgusses von der Form werden das Kanalnetz, die Gußhaut, die Nahtstreifen und Gußfehler beseitigt (Ziselieren).
o. A.: Lexikon der Kunst - B. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 3654
Zitationshilfe
„Kanalnetz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kanalnetz>, abgerufen am 06.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kanalisierung
kanalisieren
Kanalisationssystem
Kanalisationsröhre
Kanalisationsrohr
Kanalratte
Kanalräumer
Kanalschalter
Kanalschleuse
Kanalschwimmen